Unsere Mitgliedshunde ...

Hündin AmelieRüde ArchieRüde BarneyBellaRüde BobRüde BodoHündin ChocoHündin ChocoHündin DivaRüde DodgaRüde DustyRüde DustyHündin ElliHündin ElsaRüde EmileRüde EvanHündin Finja 1Hündin Finja 2Rüde FinleyHündin JadeHündin JamaRüde Jean-LucHündin KiraRüde LasseRüde LazsloHündin LeaHündin LilliHündin LowisHündin NikeRüde OrestRüde PajasRüde RockyRüde RockySmartieSolvRüde StrolchToniToniRüde Zorro

... und es werden
immer mehr!

Mitgliedschaft

Überschrift Mitgliedschaft

Mitglied im Verein kann jeder Hundesportler werden, soweit er die Satzung des Vereins anerkennt, keine eigenwirtschaftlichen Zwecke verfolgt, gemeinnützig im Sinne des Vereins tätig ist und nicht in einem Verein Mitglied, ist der dem VDH oder dem DVG entgegen steht. Sofern bekannt wird, dass ein Mitglied zu einem späteren Zeitpunkt in einem solchen Verein eine Mitgliedschaft erwirbt, erlischt automatisch die Mitgliedschaft im DVG. Personen die Mitglied in einem Ortsverein eines rassespezifischen Verbandes sind, können darüber hinaus Mitglied im DVG Landesverband sein.
Jedes Mitglied ist verpflichtet eine private Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Bei Antragstellung auf Mitgliedschaft wird das Vorhandensein der Hundehaftpflichtversicherung sowie ein gültiger Impfausweis für den Hund schriftlich im Mitgliedsantrag belegt.
Die Mitglieder haben das Recht, die sich aus den Aufgabengebiet des Vereins ergebenen Vereinsrichtungen in Anspruch zu nehmen und an den Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen. Die Rechte ruhen, solange sich ein Mitglied im Zahlungsrückstand befindet. Die Mitglieder können Vorschläge und Anträge für alle Bereiche und Tätigkeiten des Vereins unterbreiten. Die Mitglieder können sich in allen Fragen die sich aus der Mitgliedschaft ergeben an den Vorstand des Vereins wenden.
Die Mitglieder des Vereins sind verpflichtet, die Satzung, Ordnungen und die Beschlüsse des Verbandes und seiner Organe zu beachten, um die Ziele des Verbandes zu unterstützen. Sie haben die politische und konfessionelle Neutralität des Vereins zu beachten. Das Mitglied verpflichtet sich weiterhin 10 Arbeitsstunden im Jahr auf dem Vereinsgelände zu leisten. Zuständig für Durchführung und Organisation der Arbeitsstunden ist der Platzwart. In begründeten Einzelfällen kann der Vorstand das Mitglied von den Arbeitsstunden bzw. der Bezahlungspflicht befreien und / oder Ersatzmaßnahmen vereinbaren.

Erwerb der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft wird beim Vorstand beantragt. Dieser entscheidet durch Beschluss mit einfacher Mehrheit, ob dem Aufnahmeantrag entsprochen wird. Die Entscheidung für oder gegen die Aufnahme der Person ist dieser durch den Vorstand mitzuteilen. Nach Eingang des Mitgliedsbeitrages erfolgt die Anmeldung des Mitgliedes im Verband des DVG durch den 1. Vorsitzenden.

Beitrag

Die Höhe des Beitrages und die Höhe der Mitglieds-beitrage werden von der Mitgliederversammlung in der Beitragsordnung festgelegt.
Der Beitrag für das Kalenderjahr ist bis zum 15.11. des Vorjahres zu zahlen. Nach Beitragsverzug wird das säumige Mitglied unter Fristsetzung von 2 Wochen gemahnt. Erfolgt bis zum 15.12. keine Zahlung, erlischt automatisch die Mitgliedschaft im Verein.


Der erste Besuch ist für dich eine kostenlose Schnupperstunde je Sparte. Nimm dir Zeit den Verein mit seinen Hundefreunden, Rechten und Pflichten kennenzulernen. Nach konstanter Teilnahme kannst du dich für eine Mitgliedschaft entscheiden und einen Antrag auf Aufnahme an den Verein stellen oder gegen eine Teilnahmegebühr von derzeit 7 Euro pro Trainingseinheit jeden beliebigen Kurs besuchen.

 

Wichtig: Bring bitte bei deinem ersten Besuch mit deinem Hund einen gültigen Impfausweis, sowie eine aktuelle Hundehalterhaftpflichtversicherung mit!

 

Du möchtest gerne Mitglied werden:

Dann lies dir bitte die nachfolgenden Ordnungen und unsere Satzung aufmerksam durch. Auch den Mitgliedschaftsantrag kannst du dir im Folgenden herunter laden.